BIP steht für Begabung - Intelligenz - Persönlichkeit für unsere Kinder.

Die BIP-Einrichtungen setzen Zeichen. Nach dem Ansatz "Begabung ist kein Glück, sondern eine Frage der Förderung" haben alle Kinder von Anfang an besonders gute Bedingungen, sich entwickeln zu können.

Der Verein "Freunde und Förderer der BIP-Kreativitätsschulen Dresden e.V." unterstützt die Kreativitätskita, die Vorschule MiniMax sowie die BIP-Kreativitätsgrundschule in Dresden durch seine Arbeit und Kontakte sowie durch Geld-, Sach- und sonstige Spenden.

Um was geht es?

Bei uns stehen nicht nur die Lehrplananforderungen im Mittelpunkt, sondern auch alle weiteren Bereiche des täglichen Miteinanders. Wir legen Wert auf höfliche und freundliche Umgangsformen, gute Konfliktlösungsstrategien und eine ruhige Atmosphäre. Offene Unterrichtsformen wie Tages- und Wochenplanarbeit, Projekt- und Gruppenarbeit sowie Frontalunterricht ermöglichen selbständiges, verantwortungsvolles und vor allem soziales Lernen. Ihr Kind wird an seinem bisherigen Lernstand abgeholt und wird in den besonderen Profilen Gesundheit, Sprache, Kreativität gefördert.

Ziel der BIP-Kreativitätspädagogik: Stufe um Stufe zu einer starken, selbständigen Persönlichkeit.

Die Realität an den BIP-Kreativitätsschulen heute: … Beim Verlassen der Schule fällt ein letzter Blick auf die vielen, teilweise sehr filigranen Kunstwerke, die die Kinder in den Fluren geschaffen haben. Keines ist beschädigt oder auch nur beschmiert.

Der Kreativ-Unterricht scheint jegliche Aggression aus den Kindern zu bannen. Liegt hier irgendwo der Keim für eine neue Humanitäts-Welttheorie von morgen? ...